FAQ -  frequently asked questions / häufig gestellte Fragen   Wieviel kostet ein Shooting Das ist abgängig von Dauer und Umfang. Ich habe einen Stundensatz von 60€ (Mehrwertssteuer inkl.) Im Preis ist alles rund um ein normales Fotoshooting enthalten. Aufwändigere Fotoshootings, Events oder Composings haben einen individuellen Preis, den Sie gerne bei mir erfragen können.   Muss ich einen Termin vereinbaren? Ja, immer. Es sei denn ich mache einen Event, dort können Sie zwar auch gerne einen Termin vereinbaren, können aber auch spontan vorbei schauen. Werden meine Bilder irgendwo veröffentlicht?   NEIN! Ihre Bilder werden niemals ohne Ihre Zustimmung irgendwo veröffentlicht. Sie haben das Recht am eigenen Bild und solange wir im Vorfeld nicht ausdrücklich einen speziellen Vertrag zur Verwendung Ihrer Bilder machen können Sie sich darauf verlassen, dass Ihre Bilder nirgends landen wo Sie sie nicht haben wollen. Kann ich meinen Partner/ mein Kind/ meinen Hund zum Shooting mitbringen?   Natürlich! Oft ist es sogar hilfreich, wenn Vertrauenspersonen dabei sind. Es ist allerdings hilfreich, wenn die Begleitung Sie nicht vom Shooting ablenkt. :) Kann ich vorbereitend etwas für das Shooting machen?     Was soll ich anziehen? Gibt es Dinge die ich beachten muss?   Wählen Sie Kleidung die zum Ziel der Bilder paßt und in denen Sie sich wohl fühlen.   Was passiert nach dem Shooting?   Nach dem Shooting treffe ich eine Vorauswahl der besten Aufnahmen und optimiere die Bilder. Danach können Sie daraus die schönsten Aufnahmen auswählen und ich lasse diesen Aufnahmen noch einen besonderen Feinschliff zukommen.   Bekomme ich auch die RAW Dateien?   Nein, normalerweise bleiben die RAW Dateien bei mir. Sie bekommen die Bilder im JPG Format. Sollten Sie die RAW Dateien dennoch haben wollen, muss ist individuell ausgehandelt werden.   Arbeitet ihr auch Sonntags?   Ja. Kommt ihr für Familienfotos auch nach Hause?   Ja, tatsächlich habe ich mich sogar darauf spezialisiert und ein gänzlich transportables Studio, da ich davon überzeugt bin, dass die schönsten Bilder dort entstehen wo man sich wohl fühlt und das ist für viele Menschen nunmal das eigene zu Hause. Was sind Bildrechte, und wer hat diese? Hier muss ich etwas weiter ausholen, es gibt grundsätzlich 3 verschiedene Rechte, die wir gerne erklären. 1. Das Urheberrecht des Fotografen: Dieses Recht ist nicht veräußerbar und bleibt immer beim Dein episches Bild Fotografen, das Recht auf die Namensnennung des Fotografen bei Veröffentlichungen fällt auch in diese Kategorie. Alle Fotos sind als Werk grundsätzlich durch das Urheberrecht geschützt. Die Fotos sind entweder als Lichtbildwerke im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr. 5 UrhG oder zumindest als einfache Lichtbilder im Sinne des § 71 Abs. 1 UrhG geschützt. 2. Das Recht am eigenen Bild oder Bildnisrecht: ist eine besondere Ausprägung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts. Es besagt, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst darüber bestimmen darf, ob überhaupt und in welchem Zusammenhang Bilder von ihm veröffentlicht werden. 3. Nutzungsrecht: Das ist das recht um das es dem Kunden wohl hauptsächlich geht. Hier wird die Nutzung des Bildes für verschiedene Zwecke geregelt. Für den privaten Gebrauch (Abzüge machen, an Freunde weitergeben, usw.) sind all meine Bilder freigegeben, zusätzlich erlaube ich die private Nutzung in sozialen Netzwerken. Die berufliche/gewerbliche Nutzung von Bildern ist nur in bestimmten Paketen enthalten. Fotografieren sie etwas nicht? Nicht dass ich wüßte. Wenn ich wirklich etwas noch nicht fotografiert haben sollte, weise ich lediglich im Vorfeld darauf hin. Ich sehe jedes neue Gebiet jedoch als willkommene Herausforderung an und bin überzeugt, dass ich auch dann glänzen kann. Wie viel Zeit muss ich für ein Shooting mitbringen? Abhängig von unserer Absprache dauert ein normales Shooting min. 1h reine Shooting Zeit. Zusätzlich sollte man immer etwas Zeit zum ankommen, absprechen, dem Vorgespräch und auch abschließenden Nachgespräch einberechnen. Falls Sie eine Visagistin dazu buchen möchten, käme die Zeit noch dazu und wenn ich mein Studio aufbauen soll, auch noch etwas Zeit dafür. 2-3 Stunden kann ein Shooting dauern, aber ich berate Sie gerne im Vorfeld.
FAQ -  frequently asked questions / häufig gestellte Fragen   Wieviel kostet ein Shooting Das ist abgängig von Dauer und Umfang. Ich habe einen Stundensatz von 60€ (Mehrwertssteuer inkl.) Im Preis ist alles rund um ein normales Fotoshooting enthalten. Aufwändigere Fotoshootings, Events oder Composings haben einen individuellen Preis, den Sie gerne bei mir erfragen können.   Muss ich einen Termin vereinbaren? Ja, immer. Es sei denn ich mache einen Event, dort können Sie zwar auch gerne einen Termin vereinbaren, können aber auch spontan vorbei schauen. Werden meine Bilder irgendwo veröffentlicht?   NEIN! Ihre Bilder werden niemals ohne Ihre Zustimmung irgendwo veröffentlicht. Sie haben das Recht am eigenen Bild und solange wir im Vorfeld nicht ausdrücklich einen speziellen Vertrag zur Verwendung Ihrer Bilder machen können Sie sich darauf verlassen, dass Ihre Bilder nirgends landen wo Sie sie nicht haben wollen. Kann ich meinen Partner/ mein Kind/ meinen Hund zum Shooting mitbringen?   Natürlich! Oft ist es sogar hilfreich, wenn Vertrauenspersonen dabei sind. Es ist allerdings hilfreich, wenn die Begleitung Sie nicht vom Shooting ablenkt. :) Kann ich vorbereitend etwas für das Shooting machen?     Was soll ich anziehen? Gibt es Dinge die ich beachten muss?   Wählen Sie Kleidung die zum Ziel der Bilder paßt und in denen Sie sich wohl fühlen.   Was passiert nach dem Shooting?   Nach dem Shooting treffe ich eine Vorauswahl der besten Aufnahmen und optimiere die Bilder. Danach können Sie daraus die schönsten Aufnahmen auswählen und ich lasse diesen Aufnahmen noch einen besonderen Feinschliff zukommen.   Bekomme ich auch die RAW Dateien?   Nein, normalerweise bleiben die RAW Dateien bei mir. Sie bekommen die Bilder im JPG Format. Sollten Sie die RAW Dateien dennoch haben wollen, muss ist individuell ausgehandelt werden.   Arbeitet ihr auch Sonntags?   Ja. Kommt ihr für Familienfotos auch nach Hause?   Ja, tatsächlich habe ich mich sogar darauf spezialisiert und ein gänzlich transportables Studio, da ich davon überzeugt bin, dass die schönsten Bilder dort entstehen wo man sich wohl fühlt und das ist für viele Menschen nunmal das eigene zu Hause. Was sind Bildrechte, und wer hat diese? Hier muss ich etwas weiter ausholen, es gibt grundsätzlich 3 verschiedene Rechte, die wir gerne erklären. 1. Das Urheberrecht des Fotografen: Dieses Recht ist nicht veräußerbar und bleibt immer beim Dein episches Bild Fotografen, das Recht auf die Namensnennung des Fotografen bei Veröffentlichungen fällt auch in diese Kategorie. Alle Fotos sind als Werk grundsätzlich durch das Urheberrecht geschützt. Die Fotos sind entweder als Lichtbildwerke im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr. 5 UrhG oder zumindest als einfache Lichtbilder im Sinne des § 71 Abs. 1 UrhG geschützt. 2. Das Recht am eigenen Bild oder Bildnisrecht: ist eine besondere Ausprägung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts. Es besagt, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst darüber bestimmen darf, ob überhaupt und in welchem Zusammenhang Bilder von ihm veröffentlicht werden. 3. Nutzungsrecht: Das ist das recht um das es dem Kunden wohl hauptsächlich geht. Hier wird die Nutzung des Bildes für verschiedene Zwecke geregelt. Für den privaten Gebrauch (Abzüge machen, an Freunde weitergeben, usw.) sind all meine Bilder freigegeben, zusätzlich erlaube ich die private Nutzung in sozialen Netzwerken. Die berufliche/gewerbliche Nutzung von Bildern ist nur in bestimmten Paketen enthalten. Fotografieren sie etwas nicht? Nicht dass ich wüßte. Wenn ich wirklich etwas noch nicht fotografiert haben sollte, weise ich lediglich im Vorfeld darauf hin. Ich sehe jedes neue Gebiet jedoch als willkommene Herausforderung an und bin überzeugt, dass ich auch dann glänzen kann. Wie viel Zeit muss ich für ein Shooting mitbringen? Abhängig von unserer Absprache dauert ein normales Shooting min. 1h reine Shooting Zeit. Zusätzlich sollte man immer etwas Zeit zum ankommen, absprechen, dem Vorgespräch und auch abschließenden Nachgespräch einberechnen. Falls Sie eine Visagistin dazu buchen möchten, käme die Zeit noch dazu und wenn ich mein Studio aufbauen soll, auch noch etwas Zeit dafür. 2-3 Stunden kann ein Shooting dauern, aber ich berate Sie gerne im Vorfeld.